Der Vielfalt-Sonderpreis der Jugendstiftung

Vielfalt hat unendlich viele Seiten

Mit dem Vielfalt-Sonderpreis wollen wir Projekte sichtbar machen, in denen es um Menschenrechte geht, um Beteiligung und um die Stärkung demokratischer Werte und sozialem Engagements. Wir suchen Projekte, die unsere Demokratie stärken und der Ausgrenzung bestimmter Gruppen und Personen entgegenwirken.

Durch ein Preisgeld in Höhe von bis zu 1.000 Euro zeichnen wir Beispiele interkulturellen Miteinanders und/oder inklusiven Miteinanders und aktiver Beteiligung im Alltag, in Baden-Württemberg aus. Dadurch wollen wir in der öffentlichen Wahrnehmung die positiven Nachrichten zum Thema Integration, Inklusion und Teilhabe aller hervorheben und Jugendliche in ihrem Engagement für Demokratie - gegen Vorurteile fördern.  

Wir suchen deshalb Jugendinitiativen, Aktionen und Projekte in Baden-Württemberg, in denen sich Jugendliche mit unterschiedlichem kulturellem oder religiösen Hintergrund gemeinsam engagieren und für Vielfalt und Toleranz einsetzen.  

Wer kann Vielfalt-Preisträger werden?

Eine innovative Projektgruppe aus Baden-Württemberg mit mindestens fünf Jugendlichen oder jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, die

  • unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben und/oder
  • sich mit dem Thema Vielfalt auseinandergesetzt haben.

Auch Projekte, bei denen Erwachsene Jugendliche unterstützen, dürfen sich bewerben. In diesen Projekten müssend die Jugendlichen aber eigene Ideen einbringen und sie maßgeblich selbstständig umsetzen.  

Die Bewerbung für den Vielfalt-Sonderpreis erfolgt im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von „DeinDing“ – dem Jugendbildungspreis Baden-Württemberg mit den dafür bestehendem Teilnahmeformular (es muss also nichts "extra" ausgefüllt oder beantragt werden. Die Jury wird die Einteilung für den Vielfalt-Sonderpreis vornehmen).